Sprinklersysteme schützen Personen in Gebäuden und minimieren den Schaden

 
 

Ein unkontrolliertes Feuer ist ein enormes Risiko: Flammen und Rauch können lebensbedrohende Ausmaße annehmen, teure Geräte und Material nehmen Schaden nicht selten mit langen Ausfallzeiten 

Die am weitesten verbreitete und zuverlässigste Brandschutzeinrichtung in Gebäuden sind Sprinkleranlagen. Sprinkler erkennen ein Feuer, bekämpfen es, verhindern die weitere Brandausbreitung und unterstützten somit die Feuerwehren. In vielen Fällen löschen sie das Feuer sogar, bevor die Feuerwehr eintrifft.  

Sprinkler wirken selektiv. Das heißt, nur die Sprinklerköpfe, die durch die Brandgase erwärmt werden, lösen aus und setzen Wasser im direkten Umfeld des Brandherdes frei. In Verbindung mit einer Rauch- und Wärmeabzugsanlage sowie dem baulichen Brandschutz können sie die Auswirkungen eines Brandes auf wenige Quadratmeter beschränken und somit Schäden an Geräten und Material in Ihrem Gebäude minimieren.  

Die Anwendungsmöglichkeiten der Sprinklertechnik sind heute vielfältig. Inzwischen stehen für besondere Risikobereiche spezielle Lösungen bereit. Sei es für Flüssigkeitsbrände, für Risiken mit besonders hoher Brandausbreitungsgeschwindigkeit, für thermisch stark beanspruchte Teile oder für besonders geringe Risiken, in denen die Wasserraten reduziert werden können. 

 

Sicherheit über den gesamten Lebenszyklus 

Unser Lebenszyklus-Ansatz sorgt dafür, dass Ihre Lösung  regelmäßig gewartet und über den Lebenszyklus optimiert wird. Wir bieten: 

  • Brandschutz- und Sicherheitseinrichtungen nach dem neuesten Stand der Technik 
  • Wirtschaftlichkeit in Betriebs- und Stillstandsphasen 
  • Optimale Auslegung der geforderten Risikoanforderungen 
  • Maximale Anlagenverfügbarkeit durch intelligente Überwachungssysteme 

 

Wir verfügen über das notwendigKnow-how, um Projekte nach Ihren Bedürfnissen zu konzeptionieren und auszuführen. Unsere Ingenieure berechnen und simulieren die gebäudetechnischen Großanlagen. Danach montieren wir die Anlagen termingerecht – und auf Wunsch übernehmen wir anschließend die Wartung nach den Standards von FM Global über den gesamten Lebenszyklus. Wir ermöglichen Ihnen zudem baurechtliche Abnahmen und vorteilhafte versicherungstechnische Bewertungen. 

 

 
Sprinklerdüse

Bei einem Brand öffnen sich die Sprinklerköpfe im entsprechenden Sektor. Der Druckabfall im Rohrnetz wird erkannt, spezielle Ventile (Alarmventilstationen) öffnen sich und die Pumpen starten. Ob das Rohrnetz zwischen Alarmventil und Sprinklerkopf mit Wasser gefüllt ist, hängt von deren Position ab. Droht Frostgefahr (z. B. im Parkhaus)? Dann nutzen Sie eine Trockenanlage.

Ab dem Öffnen der Alarmventile pumpen sie Wasser aus den dafür vorgesehenen Tanks oder über einen dafür dimensionierten Wasseranschluss mit hohem Druck in das Sprinklersystem. Das Wasser tritt an allen offenen Sprinklern aus und löscht oder minimiert den Brand. Rohrnetz und Wasserversorgung sind dabei so dimensioniert, dass nur Wasser für eine bestimmte Anzahl der Sprinklerdüsen zur Verfügung steht (die sog. Wirkfläche) – danach übernimmt die Feuerwehr. Sprinkleranlagen sind daher zur Bekämpfung der Anfangsphase eines Brandes und nicht zur Bekämpfung eines Vollbrandes in Ihrem Gebäude in der Lage.

econaqua_wasserniederdruck.jpg

Die EconAqua-Wassernebel-Sprinkleranlagen ähneln im Grundaufbau einer herkömmlichen Sprinkleranlage. Der wesentliche Unterschied zu einer klassischen Sprinkleranlage besteht darin, dass sie das Löschwasser über spezielle Sprinkler fein versprüht und die Gesamtoberfläche des Löschwassers durch das feine Tropfenspektrum vervielfacht. So absorbiert es die Brandwärme besonders gut und kühlt den Brandherd sowie die Umgebung sofort wirksam.

Aufgrund der Niederdruck-Feinsprühtechnik kommen diese Anlagen in der Regel mit bis zu 85 Prozent weniger Löschwasser als konventionelle Sprinkleranlagen aus. Sie sparen wertvolle Ressourcen und Kosten: Denn die Anlagenerrichtungskosten sinken dank geringeren Nennwerten und einer kompakteren Bauweise. Weniger Platzbedarf für die Technikzentrale sowie eine kleinere Wasserbevorratung machen das Gebäude effizienter.

Für Ihr Bürogebäude, Ihre Tiefgarage oder Ihr Gebäude mit vergleichbarem Brandrisiko bieten EconAqua-Wassernebel-Sprinkleranlagen effizienten Schutz und innovative Brandbekämpfung.

 

Möchten Sie mehr erfahren? 
Kontaktieren Sie uns

 

Dazu passende Angebote

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, erfolgreich zu sein