Nachhaltigkeit – wir übernehmen Verantwortung

 

Caverion hat sich ambitionierte Ziele gesetzt.

Wir wollen durch unsere Lösungen zur Reduzierung des Energieverbrauchs bis 2030 bei unseren Kunden…

Wir wollen durch unsere Lösungen zur Reduzierung des Energieverbrauchs bis 2030 bei unseren Kunden mehr CO2-Ausstoß vermeiden, als wir als Unternehmen in 11 Ländern selbst erzeugen. Genau genommen: 10 Mal so viel.

 
 

Wir setzen vier Schwerpunkte 

Wir sind Vorreiter bei ganzheitlichen Lösungen für den Lebenszyklus von Gebäuden und Infrastrukturanlagen, die unsere Kunden unterstützen. Wir streben an, dass bis 2030 unser positiver Einfluss auf das Klima 10mal höher ist als unser Scope 1-2 CO2 Fußabdruck. 

Key Performance Indicator Stand 2021  Ziel 2025
Der gesamte CO2 Fußabdruck ist definiert und gemessen. 80% 100%


Wichtigste Maßnahme

  • Kontinuierliche Messung des Scope 1-2. Definition der Scope 3 Kategorien und erste grobe Messungen der gesamten Scope 3 Emissionen.

 

Wir sind Vorreiter bei ganzheitlichen Lösungen für den Lebenszyklus von Gebäuden und Infrastrukturanlagen, die unsere Kunden unterstützen. Wir streben an, dass bis 2030 unser positiver Einfluss auf das Klima 10mal höher ist als unser Scope 1-2 CO2 Fußabdruck.

Key Performance Indicator Stand 2021 Ziel 2025
Unser Angebot hat einen definierten CO2 Handabdruck 20% 100%
CO2 Handabdruck größer als Fußabdruck (Scope 1-2) mehr als doppelt so groß  fünf mal größer

Wichtigste Maßnahmen

  • Zusammenarbeit mit den Lieferanten und Einbeziehung der Kunden in die Angebotsentwicklung und Messung des CO2 Handabdrucks. 
  • Berechnung der Treibhausgas-Emissionen erhöhen und Dienstleistungen mit positivem Handabdruck steigern - bei gleichzeitiger Reduzierung des eigenen CO2 Fußabdrucks (Scope 1-2).

 

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auf ihrem Gebiet hoch kompetent und haben einen klaren Fokus auf der Ausführung und Weiterentwicklung unseres nachhaltigen Geschäfts. 

Key Performance Indicator Stand 2021 Ziel für 2025
Unfallhäufigkeitsrate: LTIFR 4.0 <2
Anteil Mitarbeiterinnen % 11% 15%
Mitarbeitende in Nachhaltigkeit geschult % 89% 100%

 

Wichtigste Maßnahmen

  • Kontinuierlich systematische Arbeitssicherheit ausbauen und proaktive Maßnahmen vorantreiben.
  • Ein Plan für langfristige Aktivitäten wurde erstellt und wir bauen Bewusstsein und spezielle Maßnahmen für die unterschiedlichen lokalen Bedingungen auf. 
  • eLearning im Bereich ESG: Nachhaltigkeitsschulung (geplant in 2022), Schulung in Arbeitssicherheit (86 %) und Schulung des Verhaltenskodex (92%).

Wir haben 100 %ige Transparenz über die Nachhaltigkeit unserer wichtigsten Lieferanten und Erfolg mit dem nachhaltigen Management unserer Lieferkette. Unser Geschäft betreiben wir nachhaltig und wir haben eine solide Grundlage für nachhaltiges Wirtschaften entlang der gesamten Wertschöpfungskette. 

Key Performance Indicator Stand 2021 Ziel für 2025
Verhaltenskodex für Lieferanten unterschrieben (%) 66% >90%
% der Angebote, die Nachhaltigkeitskriterien enthalten    100%

 


Wichtigste Maßnahmen

  • Nachverfolgung im Beschaffungs-Reporting etabliert.
  • Plan und Roadmap erstellt, um Angebote nachzuverfolgen.
 
 

Nachhaltigkeit rechnet sich