• Skien-municipality-epc
  • city hall

Kommune Skien, Norwegen

Das Ziel hat sich die Kommune Skien in Norwegen hoch gesteckt: den Energieverbrauch um 30 Prozent zu reduzieren. Die Lösung von Caverion ist umfassend: fast 400 energiesenkende Maßnahmen in 37 Gebäuden der Gemeinde, umgesetzt innerhalb von 18 Monaten. Alle Gebäude wurden an ein zentrales Operational Center angeschlossen – ein wichtiger Bestandteil der Maßnahmen, um die Einsparungen zu erreichen und einen effizienteren Betrieb der gemeindeeigenen Gebäude sicherzustellen.

„ESC stellt die Möglichkeit dar, den Energieverbrauch zu reduzieren und gleichzeitig moderne Standards in alte Gebäude zu implementieren. Und das komplett selbst-finanziert. In den sieben bis acht Jahren hat die Gemeinde rund 650.000 Euro mehr zur Verfügung, die wir anderweitig verwenden können.“ Hans-Peter Heimholt, Projektmanager der Gemeinde Skien.

Kommune Skien, Norwegen

Die Kommune Skien ist eine der ältesten Städte Norwegens und hat rund 54.000 Einwohner. Sie wurde von der staatlichen Organisation für Energieeffizienz Enova als Pionier bezeichnet.

Geschäftsbereiche

  • Managed Services

Gewerke

  • Lüftungs- und Klimatechnik
  • Heizung und Sanitär
  • Elektrotechnik
  • Automatisierung und MSR

Kundensegmente

  • Öffentliches Gesundheitswesen
  • Öffentliche Hand - Bildung
  • Öffentliche Hand

Gebäudetyp

  • Sportstätten
  • Klinik/Krankenhaus
  • Pflegeeinrichtung
  • Schule/Hochschule
  • Gesundheitseinrichtung
  • Kindertagesstätte

Herausforderung

Die Kommune hat bereits seit den 1980er Jahren energiesparende Maßnahmen ergriffen. Zu Beginn der Zusammenarbeit waren die naheliegenden Dinge wie Zeitschaltuhren schon implementiert. Während der Umbauarbeiten mussten alle Gebäude, darunter elf Kindertagesstätten sowie 12 Pflegeheime und medizinische Versorgungszentren, in Betrieb bleiben.

Lösung

Die Umbaumaßnahmen wurden im Frühjahr 2015 abgeschlossen, das ESC Projekt (Energy Saving Contract) ist in der Garantiephase. In dieser Zeit werden die Investitionen durch die eingesparten Energiekosten refinanziert. Der Gesamtinvest in das Projekt lag bei rund vier Millionen Euro. Der Betrag sollte in sechs bis sieben Jahren vergolten sein. Von Enova erhielt Skien etwa 760.000 Euro Zuschüsse für das ESC Projekt.

Insgesamt setzte Caverion in 18 Monaten 378 Maßnahmen um, die den Energieverbrauch in 37 Gebäuden mit einer Gesamtfläche von ca. 130.000 Quadratmetern senken. Die Venstop Schule war beispielsweise ein regelrechter Energieschlucker. Aber neue Heizpumpen, ein neues Lüftungssystem, eine Gebäudeautomation sowie verbesserte Einstellungen brachten Abhilfe.

In allen 37 Gebäuden wurde ein web-basiertes Kontroll-System installiert, dass es den Hausmeistern und den Caverion Mitarbeitern im Operational Center erlaubt, die Heizung, Lüftung, Beleuchtung etc. zu beobachten und zu kontrollieren.

Details der Energiesparmaßnahmen

378 Maßnahmen in den Gewerken Gebäudeautomation, Lüftung, Heizung, Sanitär, Elektro, Beleuchtung und zusätzlich Baumaßnahmen. Unter anderem:

  • Austausch vorhandener Lüftungsgeräte und Ventilatoren
  • Austausch und Reinigung von Wärmetauschern
  • Zusätzliche Dämmung von Rohren, Komponenten und Dachböden
  • Installation von Wärmepumpen (für Luft in der Turnhalle, für Wasser in alten Kesselhäusern)
  • Installation einer Lichtsteuerung
  • Optimierung einer Heizanlage
  • Austausch von Fenstern

Kennzahlen

  • Anzahl der Gebäude: 37
  • Anzahl der Maßnahmen: 378
  • Investition: vier Millionen Euro
  • Geschätzte Energieeinsparungen: 7.257.369 kWh pro Jahr (entspricht 29,3 Prozent)
  • Enova Zuschüsse: 760.000 Euro
  • Refinanzierungszeit: sechs bis sieben Jahre



Caverion Kontakt:

Øystein Fjellheim, Senior Energy Consultant

30 Prozent weniger Energieverbrauch

Spart 650.000 Euro pro Jahr

Kontroll-System in allen 37 Gebäuden