• Heathrow 1
  • Heathrow 2

Heathrow Terminal 5, London, UK

Das Terminal 5 befindet sich am Flughafen Heathrow in London. Das Hauptgebäude hat ein freistehendes Dach, das eine Fläche von fünf Fußballfeldern überspannt. Es ist das größte freistehende Dach in Großbritannien.

Die Caverion Forschung und Entwicklung war Teil des Design Teams und verantwortlich für das Lüftungssystem im Hauptgebäude. Die Zulufteinbringung erfolgt über Krantz Weitwurfdüsen, die gegen die 32 m hohe Außenfassade gerichtet sind. Im Winter verhindert dieses Konzept den Kaltluftabfall an der Fassade. 

Geschäftsbereiche

  • Beratung

Gewerke

  • Lüftungs- und Klimatechnik

Kundensegmente

  • Öffentliche Hand - Transport und Verkehr
  • Öffentliche Hand

Gebäudetyp

  • Flughafen/Bahnhof

Herausforderung

Ein Kaltluftabfall im Winter kann bei einer Fassadenhöhe von 32 Metern die thermische Behaglichkeit in diesem Bereich reduzieren. Bei einem Abstand von acht bis 12 Metern Entfernung von der Fassade war nicht klar, ob das Lüftungssystem die Fassade genügend abschirmen kann.

Daher wurde das Fassadensystem im Caverion Labor in einem Großversuch getestet. Da der Laborraum nur 13 Meter hoch ist, wurde ein maßstabsgetreues Modell aufgebaut, um die Luftströmungen zu zeigen. Die Ergebnisse der Labortests bestätigten die errechneten Ergebnisse.

Im Flughafen Terminal werden Gruppen von zwei bis vier Auslässen zur Belüftung verwendet. Während die Luftströmung eines Auslasses grundsätzlich bekannt ist, konnte der Effekt der Auslass-Gruppen nicht exakt berechnet werden. Daher war die Kombination aus Labortests und Simulationen sinnvoll um eine zuverlässige Lösung für das Gebäude zu entwickeln.

Lösung

Ein Ergebnis der Tests war, dass eine Lösung allein mit Auslässen nicht ausreichen würde, um die Fassade abzuschirmen. Die warme Luft würde die unteren zehn Meter der Fassade kaum erreichen. Ein Kaltluftabfall würde den Komfort der Passagiere weiterhin reduzieren. Daher war eine zusätzliche Heizung im Randbereich mit einer Leistung von 1 kW pro Meter nötig, um die Behaglichkeit im Winter aufrecht zu erhalten.

Anforderungen an das Lüftungssystem:

Komfort in den abgedeckten Bereichen

Caverion wurde beauftragt, eine Lüftungssituation in einem unkonventionellen Gebäude zu berechnen. Die Ergebnisse mussten belastbar sein, denn deren Ausführung bedeutet einen hohen finanziellen Aufwand für den Kunden. Die Tests waren eine Kombination aus Ingenieursleistungen, Labortests und Simulationen um die höchstmögliche Verlässlichkeit der Ergebnisse zu gewährleisten.

Jahr

2006-2008

Technische Fakten

Maße Terminal 5 

  • 442 m (1.450 ft) Länge
  • 52 m (171 ft) Breite
  • 19,5 m (64 ft) Höhe
  • 40 m Dachhöhe

  • 37 Aufzüge und 29 Treppen

  • Kosten 4,2 Millionen Pfund
  • 32 m hohe Außenfassade
    Maßgeschneidertes Lüftungssystem
    Kein Kaltluftabfall im Winter